September 2022

Es ist soweit ...

diesen Monat erscheint mein Krimi-Debüt "Bergische Nacht". Es ist ein Cosy Crime: Es geht also nicht nur um einen Kriminalfall, sondern auch um die Figuren, ihre Entwicklung und deren Beziehungen zueinander. 

August 2022

Neue Projekte

Auch wenn "Bergische Nacht" noch gar nicht erschienen ist, bereite ich neue Projekte vor. Neue Ideen schicke ich zunächst als Kurz-Exposé an meine Agentur, um diese mit meiner Agentin abzustimmen. Der nächste Schritt ist dann ein ausführliches Exposé, in dem die komplette Handlung beschrieben wird.

Juli 2022

Die Druckfahne ist da

emons hat mir die Druckfahne zur Prüfung geschickt. Das bedeutet ich sehe mir die Anmerkungen des Verlags an und kann noch mal Änderungen vornehmen. Zum Beispiel, wenn es (zu viele) Wortwiederholungen auf einer Seite gibt. Ich habe dank der Anmerkungen festgestellt, dass meine Figuren noch recht oft mit den Schultern zucken – das habe ich dann mal angepasst. ;)

April 2022

Das Cover steht fest

Die Geschichte rund um Ria hat den finalen Titel und ein passendes Cover erhalten. Und wer sich fragt, warum auf dem Cover ein Drehzahlmesser zu sehen ist: Ria ist Kfz-Mechatronikerin.

März 2022

Das Lektorat ist abgeschlossen

Ich war doch ein wenig aufgeregt vor dem ersten professionellen Lektorat eines meiner Manuskripte. Die Zusammenarbeit fand ich aber wirklich interessant. 

Als Autorin hatte ich die ganze Geschichte und zahlreiche Details im Kopf, und es ist wirklich hilfreich, wenn im Lektorat Passagen aufgedeckt werden, die für den Leser doch noch etwas mehr erklärt werden müssen, auch wenn es manchmal nur Kleinigkeiten sind.

© Janine Meester, 2022